WOHIN MIT DEM SCHNUPFEN?

11 Monaten ago  •  By  •  1 Comments

Herzlich Willkommen in einem gesunden erfüllten glücklichen Leben.

Diese Übung kommt von einer Teilnehmerin.

Übung bei Schnupfen:

Wenn ich meine Nase putze, stelle ich mir vor, dass ich alles Negative, Bedrückende, Ängste und Wut ausschnaube.

Ich schaue mir vor allem meine Wut genau an, ihre Farbe, ihren Geruch, ihr ganz spezielles Geräusch.

 Ich schnauze sie aus dem Körper und schieße sie mit einer Rakete ins Universum.

 

Du kannst diese Übung natürlich auch beim Husten machen.

Und denke immer daran: Dein Körper ist übrigens absolut gesund, wenn er bei Infekten Schnupfen oder Husten produziert. Er will ja schließlich die vielen „Feinde“ los werden. Jede sozusagen „flüssige“ Reaktion ist gesund, da der Körper sich befreit: Schnupfen, Husten, Durchfall, Schwitzen, Erbrechen etc.

Wenn du mit einem von diesen Symptomen im Bett liegst – danke deinem Körper für seine Gesundheit und die Kräfte, die er entwickelt für dein Leben.

Eine sogenannte Krankheit kann eine wunder-volle Pause sein, zu entspannen, sich zu erholen und natürlich auch zu imaginieren – schreibe mir bitte deine Übungen zum Umgang mit den Symptomen.

:

Comments 1

  1. Natali
    Prima - ich hab' eine fette Erkältung und schnäuze jetzt auch mit der Übung die Wut raus... Kam also genau zum richtigen Zeitpunkt! Gruß Natali

Submit a Comment